A-Z AKTUELLES SOZIALE ARBEIT INTERAKTIV IMPRESSUM

Neben allgemeinen Informationen zum Thema Pädagogik, finden Sie hier aktuelle Meldungen, sowie Ansprechpartner, Links und Literaturtipps...


Pädagogik

Allgemeines

Pädagogik (v. griech.: paideia = Erziehung, Bildung bzw. pais = Knabe, Kind + agein = führen) bzw. Erziehungswissenschaft sind Bezeichnungen für die wissenschaftliche Disziplin, die sich mit der Theorie und Praxis von Bildung und Erziehung auseinandersetzt.


Die Unterscheidung der beiden Bezeichnungen ist vornehmlich historisch zu sehen. Im klassischen Griechenland hatte der Pädagoge als Knabenführer die Aufgabe, ausgewählte Knaben den Philosophen zur Erziehung zuzuführen. Möglicherweise bedeutet dies auch, dass so die Knaben auf dem Weg zum Philosophen bildbar gemacht, also auf die kommenden Diskussionen und Reflexionen günstigenfalls eingestimmt wurden. Nach heutigem Verständnis kommt der Erziehungswissenschaft die Doppelrolle zu, als Reflexionswissenschaft Bildungs- und Erziehungszusammenhänge zu erforschen, aber auch als Handlungswissenschaft Vorschläge zu machen, wie Bildungs- und Erziehungspraxis gestaltet und verbessert werden kann.


Es besteht innerhalb der Disziplin kein Konsens über das Ziel/die Ziele der Pädagogik/Erziehungswissenschaft. Weit verbreitet ist z.B. die Auffassung, Ziel oder/und Aufgabe der Erziehungswissenschaft sei die wissenschaftliche Beobachtung von Pädagogik (als handlungsleitender Theorie) und pädagogischer Praxis. Im Anschluss an den Philosophen Immanuel Kant ist eine weit verbreitete Ansicht, dass Pädagogik (als Handlungswissenschaft) der pädagogischen Praxis Wissen zu Verfügung stellen solle, und dass diese Praxis dazu diene, Mündigkeit und Selbstbestimmung bei Heranwachsenden und Bildung bei Erwachsenen zu befördern.


Die Legitimität dieser und jedweder pädagogischer Praxis wird in der sogenannten Antipädagogik bestritten. In Zeiten, in denen empirische Untersuchungen wie PISA wissenschaftliche Diskussionen wie politische Entscheidungen dominieren, scheinen derartige Diskurse allerdings ahistorisch.

Quelle: Wikipedia

Pädagogik

Aktuelles

Bislang keine Einträge

Pädagogik

Ansprechpartner

Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Schloßstraße 29
D-60486 Frankfurt am Main
Telefon (49-69) 2 47 08-0
Telefax (49-69) 2 47 08-444
http://www.dipf.de

Pädagogik

Diskussion

Bislang keine Einträge

Pädagogik

Links

Bildungsserver

Die deutsche Pädagogikhilfe bietet umfassende Informationen zum Thema Pädagogik.
http://www.bildungsserver.de


Fachportal Pädagogik

Das Fachportal Pädagogik ist der zentrale Einstieg in die pädagogische Fachinformation. Mit seinem Angebot wendet sich das Portal vorrangig an Erziehungswissenschaftler aus Forschung und Praxis sowie an erziehungswissenschaftlich Interessierte. Im Mittelpunkt des Services stehen die fachlichen Literaturdatenbanken sowie umfassende Informationssammlungen zu den verschiedenen Aspekten der Erziehungswissenschaft.
http://www.fachportal-paedagogik.de

Pädagogik

Literatur

Lesenswerte Bücher zum Thema...


Hermann Giesecke
Einführung in die Pädagogik
Broschiert - Dezember 2004
Das Thema der Pädagogik ist das Heranwachsen von Kindern und Jugendlichen unter dem Gesichtspunkt des Lernens. Was lernen Kinder und Jugendliche von wem und unter welchen Bedingungen? Welche Rolle spielen sie dabei selbst, welche spielen die zuständigen Erwachsenen und welche Bedeutung hat das gesellschaftliche Umfeld? Pädagogisches Handeln ist eine gesellschaftliche Notwendigkeit, solange Kinder geboren werden, und jeder erwachsene Mensch hat Vor-Erfahrungen und Vorstellungen über pädagogische Fragen. Daran knüpft diese Einführung an. Sie geht von der pädagogischen Praxis aus und bearbeitet die grundlegenden pädagogischen Begriffe wie Erziehung, Bildung, Sozialisation, Lernen und Didaktik als Bezeichnungen für praktische Probleme, die beim beruflichen oder privaten Umgang mit Kindern und Jugendlichen entstehen. Diese Neuausgabe der Einführung in die Pädagogik ist in ihrer thematischen Ausrichtung und Darstellungsweise in erster Linie für Studienanfänger aller pädagogischen Fachrichtungen konzipiert. Sie kann darüber hinaus aber jedem an pädagogischen Fragen interessierten Leser einen Zugang zur wissenschaftlichen Reflexion pädagogischer Fragen erschließen.


Hermann Giesecke
Pädagogik als Beruf
Grundformen pädagogischen Handelns

Broschiert - April 2007
Professionelles pädagogisches Handeln reduziert sich angesichts veränderter kultureller Gegebenheiten von der umfassenden Einflußnahme auf den Erziehungs- und Bildungsprozeß zur gezielten Bereitstellung von Lernangeboten. Gleichzeitig weitet es sich aus von der Beeinflussung der Kinder und Jugendlichen auf jede Art von Lernen in allen Altersstufen und Anwendungszusammenhängen. Die Ausführung dieser Gedankengänge gestaltet sich zu einer systematischen Einführung in das pädagogische Handeln im Unterschied zu anderen Formen menschlichen Handelns. Sie lenkt den Blick auf den 'Raum', in dem pädagogisches Handeln stattfindet und damit auf die Faktoren, die es ermöglichen und begrenzen, sie erörtert die innere Struktur und beschreibt die Grundformen pädagogischen Handelns näher. Die soziale Dimension pädagogischen Handelns basiert auf der für alle pädagogischen Berufe geltenden 'pädagogischen Beziehung', die professionelle pädagogische Kompetenz von technologischen Sichtweisen abgrenzt. Ziel dieser Darstellung ist nicht eine systematische Theorie des pädagogischen Handelns, sondern der Versuch, es vom Standpunkt des Handelnden zu beschreiben, so daß dieser ein Instrument erhält, mit dem er sein Handeln in seiner Situation reflektieren kann.

Pädagogik

Medien

Sehenswerte Filme zum Thema...


DVDTreibhäuser der Zukunft (3 DVDs)
Ein Film von Reinhard Kahl
Aus mehr als 200 Stunden Filmmaterial gedreht im Untericht und Schulalltag, mit Lehrern, Schülern und Eltern, sowie mit Interviews von Wissenschaftlern, wurde das Bild einer möglichen Zukunft montiert, die in manchen Schulen längst begonnen hat. Der Film schaltet von der Ursachenforschung bald zum Porträt von Schulen, die diese Frage mit ihrem Glingen beantworten. Es sind Schulen, die Kinder und Jugendliche hungrig machen und nicht satt. Schulen, die anziehende Orte geworden sind, und nicht müde oder überdrüssig machen...

Pädagogik

Sonstiges

Bislang keine Einträge

Alle Themen

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z



SOZIALES-NETZ

Amazon.de

Bücher & mehr

Schnellsuche


Suchbegriff



Konzept & Design © Mario Bünning
Zur vorherigen SeiteZur StartseiteZum SeitenanfangKontakt via E-MailZur nächsten Seite